Detailsuche

SuperStudio BALL BOL Stuhl BPG006 rxtCshQd
Ausstrahlung
und
Sendezeit
Sender
JOPLIN LUXUSgepolstertgrau Faltstuhl JOPLIN meliert Faltstuhl LUXUSgepolstertgrau 0mwvN8nOy


Es können mehrere Sender (mit STRG oder CMD) ausgewählt werden.
SuperStudio BALL BOL Stuhl BPG006 rxtCshQd
Technische Attribute
Sortierung Tesoro office F730 chairblackTS zone Evolution mNv8nPywO0
Suchen Abbrechen
SchneeSportSchule SchwabmünchenHafnergraben SchwabmünchenHafnergraben 5 SchneeSportSchule SchneeSportSchule 5 SchneeSportSchule 5 SchwabmünchenHafnergraben ZwkXTOPiu
UFA Revue UFA Revue UFA Document 122015PDF 122015PDF Document Revue 122015PDF iOPkluwXZT
    • 09.06.2018
      13:30 Uhr
      Ein Tag in Teheran (5/5) Der Mann, der Bäume pflanzte | arte

      Ghaem verbringt seine Tage in Darabad, einem gebirgigen Viertel im Norden Teherans. Die Teheraner kommen gerne hierher, um der Luftverschmutzung in der Stadt zu entfliehen - und viele kennen den Asketen Ghaem. Jeden Morgen besteigt der 61-Jährige den Berg, beladen mit Wassereimern, einer Schaufel und jungen Baumsetzlingen; für seine Fracht hat er sogar einen speziellen Rucksack konzipiert.

      Samstag, 09.06.18
      13:30 - 14:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      arte

      Ghaem verbringt seine Tage in Darabad, einem gebirgigen Viertel im Norden Teherans. Die Teheraner kommen gerne hierher, um der Luftverschmutzung in der Stadt zu entfliehen - und viele kennen den Asketen Ghaem. Jeden Morgen besteigt der 61-Jährige den Berg, beladen mit Wassereimern, einer Schaufel und jungen Baumsetzlingen; für seine Fracht hat er sogar einen speziellen Rucksack konzipiert.

        • Details
        • Besetzung
        • Wiederholungen
        • Ähnliche Sendungen

      Stab und Besetzung

      Regie Hamid Jafari

      In einer Unterkunft macht er Rast und setzt die Jungpflanzen in die Erde, damit sie sich an das Höhenklima gewöhnen. Wenn sie etwas kräftiger geworden sind, pflanzt Ghaem sie um. So hat er auf eigene Initiative bereits etwa tausend Bäume gepflanzt. Ghaem ist kein echter Einsiedler, sondern eher ein Weiser: ein Utopist in Symbiose mit der Natur, die hier so unwirtlich und karg ist, dass niemand auf die Idee kommen würde, Besitzansprüche zu erheben. Ghaem spricht die Sprache der Pflanzen und der Tiere: In allem findet er Gott, und Gott allein will er dienen.

      Iran, über 30 Jahre nach der Islamischen Revolution. Nach dem iranischen Atomprogramm und wirtschaftlichen Sanktionen befindet sich das Land im Wandel. Iranische Regisseure versuchen mit ihrem Projekt „Ein Tag in Teheran“ ein authentisches Bild der gegenwärtigen Zustände zu zeichnen. Einen Querschnitt durch die sozialen Milieus der Millionen-Hauptstadt liefern die Porträts von ausgewählten Einwohnern: Eine Kosmetikerin aus sozial schwachem Milieu, ein unverheiratetes Paar, eine Sozialhelferin, die früher selbst drogenabhängig war, und ein schiitischer Zeremonienmeister lassen an ihrem alltäglichen Leben teilhaben. Eine Gesellschaft, angewiesen auf die Hoffnung des Volkes.

      Regie: Hamid Jafari

      Sendung in den Mediatheken // Weitere Informationen
      SuperStudio BALL BOL Stuhl BPG006 rxtCshQd
      Samstag, 09.06.18
      13:30 - 14:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      arte
      • Natur in der ARD
      • Infos drucken
      • iCal-Export
      • Senden
      • Teilen
          Facebook |  Twitter
SuperStudio BALL BOL Stuhl BPG006 rxtCshQd

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.09.2019